FÜR DIE, DIE ES WIRKLICH BRAUCHEN.


Hier sehen Sie die Schwerpunkte unserer Hilfe und Förderung für die Hamburger ARCHE - durch finanzielle Unterstützug oder tatkräftigen Einsatz. Viele der wichtigen Projekte oder auch notwendigen Anschaffungen haben wir erst möglich gemacht. Für die meisten dieser sich auch wiederholenden Vorhaben können Sie  ganz gezielt spenden.

Alle Spenden an den Hamburger Freundeskreis kommen zu 100 Prozent der ARCHE Jenfeld zugute. Denn wir setzen uns ehrenamtlich für die Mädchen und Jungen in Jenfeld ein.


Planungsziele 2016 für die Kinder und Jugendlichen
(dafür sammeln wir verstärkt, hoffen auf ein ausreichendes Spendenaufkommen)
  • Im Kinderhaus: Übernahme der Mittagessen (ca. 4000 €/Monat) für das ganze Jahr sowie der Abendessen 2x pro Woche (ca. 350 €/Monat).
  • Übernahme der Frühbetreuung "Guter Start an einer nahegelegenen Grundschule v. 7-8.30 h.
  • Zuschuss Abendessen im Jugendhaus – 1000 €/Monat.
  • Übernahme der Stelle des Jugendbetreuers Benjamin Nöhre.
  • Übernahme der Stelle der Familienbeauftragten, die sich um die Eltern der ARCHE-Schützlinge kümmert und z. B. ein regelmäßiges Elterncafé organisiert, bei Behördendingen hilft und bei Problemen in der Familie.
  • Finanzierung der täglichen Hausaufgabenhilfe einschl. Materialien.
  • Finanzierung von Einzel-Nachhilfestunden für förderungsbedürftige Kinder und Jugendliche – zur Zeit 63 Mädchen + Jungen.
  • Übernahme eines Privatschulplatzes für drei besonders begabte Mädchen – ganzjährig finanziert von einem Freundeskreis-Mitglied.
  • Finanzierung sinnvoller Sport-und Freizeitprojekte im Kinderhaus.
  • Unterstützung der Förder- und Freizeitaktivitäten im Jugendhaus.
  • Finanzierung der Aktivitäten während der Schulferien – für die Kinder-
    und die Jugendlichen. 
  • Finanzierung der zwei 5-tägigen Ferienreisen (eine im Frühjahr, eine im Sommer) für jeweils über 100 Kinder.
  • Finanzierung der 5-tägigen Ferienreisen für Jugendliche – z. B. auch des Lerncamps im Frühjahr: in 2016 werden dort 20 Schüler auf den individuellen Schulabschluss vorbereitet.
  • Zuschuss für notwendige Renovierungsarbeiten und notwendige Anschaffungen.
  • Beschaffung von warmer Winterkleidung und festen Schuhen.
  • Honorarübernahme für zwei Jahres-Praktikanten.
  • Zuschuss Mitarbeiter-Gehälter.


2015 – Schwerpunkte unserer Unterstützung
            für die Kinder und Jugendlichen

  • Im Kinderhaus: Übernahme der Mittagessen (ca. 4000 €/Monat) für das ganze Jahr sowie der Abendessen 2x pro Woche (ca. 350 €/Monat).
  • Übernahme der Frühbetreuung "Guter Start an einer nahegelegenen Grundschule v. 7-8.30 h.
  • Zuschuss Abendessen im Jugendhaus – 1000 €/Monat.
  • Übernahme der Stelle des  Jugendbetreuers Benjamin Nöhre.
  • Übernahme der Stelle der Familienbeauftragten, die sich um die Eltern der ARCHE-Schützlinge kümmert und z. B. ein regelmäßiges Elterncafé organisiert, bei Behördendingen hilft und bei Problemen in der Familie.
  • Finanzierung der täglichen Hausaufgabenhilfe einschl. Materialien.
  • Finanzierung von Einzel-Nachhilfestunden für förderungsbedürftige Kinder und Jugendliche – zur Zeit 63 Mädchen + Jungen.
  • Übernahme eines Privatschulplatzes für zwei besonders begabte Mädchen – ganzjährig finanziert von einem Freundeskreis-Mitglied.
  • Finanzierung sinnvoller Sport-und Freizeitprojekte im Kinderhaus.
  • Unterstützung der Förder- und Freizeitaktivitäten im Jugendhaus.
  • Finanzierung der Aktivitäten während der Schulferien - für die Kinder- sowie die Jugendlichen. 
  • Finanzierung der zwei 5-tägigen Ferienreisen (eine im Frühjahr, eine im Sommer) für jeweils über 100 Kinder.
  • Finanzierung der 5-tägigen Ferienreisen für Jugendliche – z. B. auch des Lerncamps im Frühjahr: bereitet 17 Schüler auf die Haupt- und Realschulprüfungen vor.
  • Übernahme von verschiedenen notwendigen Neuanschaffungs- und Renovierungsmaßnahmen.
  • Beschaffung von warmer Winterkleidung und festen Schuhen.
  • Honorarübernahme für zwei Jahres-Praktikanten.
  • Zuschuss Mitarbeiter-Gehälter.



2014 – Schwerpunkte unserer Unterstützung
            für die Kinder und Jugendlichen

  • Im Kinderhaus: Übernahme der Mittagessen (ca. 4000 €/Monat) für das ganze Jahr sowie der Abendessen 2x pro Woche (ca. 350 €/Monat).
  • Übernahme der Frühbetreuung "Guter Start an einer Grundschule
    v. 7-8.30 h - ein halbes Jahr hat die Haspa-Stiftung "Manni, die Mouse", über uns finanziert.
  • Zuschuss Abendessen im Jugendhaus – 1000 €/Monat.
  • Übernahme der Stelle des hauptamtlichen Jugendbetreuers Benjamin Nöhre sowie anteilig eine weitere Betreuerstelle für das ganze Jahr.
  • Weiterhin Übernahme der Stelle der Familienbeauftragten.
  • Finanzierung der täglichen Hausaufgabenhilfe einschl. Materialien.
  • Finanzierung von Einzel-Nachhilfestunden für förderungsbedürftige Kinder und Jugendliche für das ganze Jahr. Zur Zeit 36 Mädchen + Jungen.
  • Übernahme eines Privatschulplatzes für drei besonders begabte Mädchen – ganzjährig finanziert von einem Freundeskreis-Mitglied.
  • Finanzierung sinnvoller Sport-und Freizeitprojekte im Kinderhaus.
  • Unterstützung der Förder- und Freizeitaktivitäten im Jugendhaus.
  • Finanzierung der Aktivitäten während der Schulferien - für die Kinder- sowie die Jugendlichen. 
  • Finanzierung der zwei 5-tägigen Ferienreisen (eine im Frühjahr, eine im Sommer) für jeweils über 100 Kinder.
  • Finanzierung des Lerncamps im Frühjahr: bereitet 17 Schüler auf den Schulabschluss vor.
  • Finanzierung des Jugend-Baucamps im Sommer: 20 Jugenfliche renovierten das Jugendhaus. Zur Belohnung wurden schöne Ausflüge und Sportaktivitäten oraganisiert.
  • Zuschuss für notwendige Anschaffungen.
  • Finanzierung Outdoor-Fitness-Gerät für die Jugendlichen.
  • Beschaffung von warmer Winterkleidung und festen Schuhen.
  • Honorarübernahme für zwei Jahres-Praktikanten.
  • Zuschuss Mitarbeiter-Gehälter.


2013 – Schwerpunkte unserer Unterstützung
            für die Kinder und Jugendlichen

  • Im Kinderhaus: Übernahme der Mittagessen (ca. 4000 €/Monat) für das ganze Jahr sowie der Abendessen 2x pro Woche (ca. 350 €/Monat).
  • Übernahme der Frühbetreuung "Guter Start an einer Grundschule
    v. 7-8.30 h - dank Radio Hamburg "Hörer helfen Kindern" e.V.
  • Finanzierung der Abendessen im Jugendhaus – 1000 €/Monat.
  • Übernahme der Stelle des hauptamtlichen Jugendbetreuers Benjamin Nöhre sowie anteilig eine weitere Betreuerstelle für das ganze Jahr.
  • Weiterhin Übernahme der Stelle der Familienbeauftragten.
  • Finanzierung der täglichen Hausaufgabenhilfe einschl. Materialien.
  • Finanzierung von Einzel-Nachhilfestunden für förderungsbedürftige Kinder und Jugendliche für das ganze Jahr. Zur Zeit 36 Mädchen + Jungen.
  • Übernahme eines Privatschulplatzes für ein besonders begabtes Kind – ganzjährig finanziert von einem Freundeskreis-Mitglied.
  • Finanzierung sinnvoller Sport-und Freizeitprojekte im Kinderhaus.
  • Unterstützung der Förder- und Freizeitaktivitäten im Jugendhaus.
  • Finanzierung der Aktivitäten während der Schulferien - für die Kinder- sowie die Jugendlichen. 
  • Finanzierung der zwei 5-tägigen Ferienreisen (eine im Frühjahr, eine im Sommer) für jeweils zirka 90 Kinder.
  • Finanzierung der 5-tägigen Ferienreisen für Jugendliche – z. B. auch das Lerncamp im Frühjahr: bereitet 15 Schüler auf den Schulabschluss vor.
  • Zuschuss für notwendige Anschaffungen.
  • Finanzierung einer Beleuchtung des Fußballfeldes – Kosten ca. 1300 €.
  • Finanzierung der Renovierung und Ausstattung des multifunktionalen,
    61-qm-großen Raums im Jugendhaus.
  • Beschaffung von warmer Winterkleidung und festen Schuhen.
  • Honorarübernahme für zwei Jahres-Praktikanten.
  • Zuschuss Mitarbeiter-Gehälter.



2012 – Schwerpunkte unserer Unterstützung
            für die Kinder-ARCHE und das Jugend-Haus

  • Übernahme der Mittagessen (ca. 5000 Euro/Monat) für das ganze Jahr.
  • Übernahme der Stelle des hauptamtlichen Jugendbetreuers Benjamin Nöhre sowie der Stelle der Familienbeauftragten.
  • Zuschuss "Guter Start: Frühbetreuung an einer Grundschule v. 7-8.30 h.
    (Hälfte übernimmt der Rotary Club Wansdek)
  • Finanzierung der täglichen Hausaufgabenhilfe einschl. Materialien.
  • Finanzierung von Einzel-Nachhilfestunden für 38 förderungsbedürftige Kinder und Jugendliche für das ganze Jahr.
  • Übernahme eines Privatschulplatzes für ein besonders begabtes Kind – ganzjährig finanziert von einem Freundeskreis-Mitglied.
  • Finanzierung sinnvoller Sport-und Freizeitprojekte im Kinderhaus - zum Beispiel Schwimmen, Percussionkurs und Tanz-Workhops.
  • Unterstützung der Förder- und Freizeitaktivitäten im Jugendhaus.
  • Finanzierung aller Aktivitäten während der Frühjahrs-, Sommer- und Herbstferien - für die Kinder und Jugendlichen.
  • Finanzierung von zwei 5-tägigen Ferienreisen für je ca. 90 Kinder - die Mölln-Reise (Frühjahr) übernahm dankenswerter Weise Hermes Logistic.
  • Finanzierung der  5-tägigen Ferienreisen für Jugendliche.
  • Kauf von Sportgeräten für den Außennereich wie BMX-Fahrräder.
  • Honorarübernahme für vier Jahres-Praktikanten.
  • Zuschuss zum Kauf von notwendigen Anschaffungen.
  • Zuschuss Mitarbeiter-Gehälter
  • Zuschuss Bastel- und Kochkurse für Mütter.
  • Kauf von winterfester Kleidung.
  • Übernahme der Weihnachtsgeschenke für die Kinder und Jugendlichen – soweit nicht von anderen Spendern übernommen.
    (je Altergruppe erhalten alle das gleiche Präsent)


2011 – Schwerpunkte unserer Unterstützung
            für die Kinder-ARCHE und das Jugend-Haus
  • Übernahme der Mittagessen (ca. 5000 Euro/Monat) für das ganze Jahr.
  • Übernahme der Stelle des  Jugendbetreuers Benjamin Nöhre im Jugendhaus für das ganze Jahr.
  • Übernahme der Stelle der Familienbeauftragten für das ganze Jahr.
  • Finanzierung von Einzel-Nachhilfestunden für 26 förderungsbedürftige Kinder und Jugendliche für das ganze Jahr.
  • Unterstützung + Förderung der Aktivitäten im Jugendlichendhaus.
  • Übernahme eines Privatschulplatzes für ein besonders begabtes Kind – ganzjährig finanziert von einem Freundeskreis-Mitglied.
  • Honorarübernahme für zwei Jahres-Praktikanten.
Schwerpunkte Herbst/Winter 2011 (für  Kinder & Jugendliche)
  • Mitarbeit beim traditionellen Weihnachtsfest in der ARCHE.
  • Finanzierung von "nützlichen" Weihnachtsgeschenks für die Kinder und Jugendliche (jeweils das gleiche je Altersgruppe).
  • Tatkräftige Unterstützung vor Ort bei der Hamburger ARCHE-Nikolaus-Aktion für rund 450 Kinder.
  • Finanzierung der Aktivitäten während der Herbstferien.
  • Zuschuss "Guter Start: Frühbetreuung an einer Grundschule v. 7-8.30 h
  • Sozialtherapeutische Förderung eines Jungen.
  • Finanzierung von fünf PCs für den Computerraum.
Zusätzliche Förderung des Jugendhauses
  • Kauf von drei Laptops – zwei für Bewerbungstraining und einer fürs Büro.
  • Spezielle schulische Förderung eines Jungen, damit er den Hauptschulabschluss schafft – dank des besonderen Einsatzes eines Freundeskreis-Mitglieds.
Schwerpunkte Frühjahr/Sommer 2011 (für Kinder & Jugendliche)
  • Übernahme der Aktivitäten während der Frühjahrsferien.
  • Finanzierung einer Zirkuswoche auf dem Gelände der ARCHE.
  • Bezahlung eines Kunstkurses bei einer Kunsttherapeutin, eines Schwimmkurses sowie der Materialien für den beliebten Kettenkurs.
  • Sozialtherapeutische Förderung eines Jungen.
  • Übernahme des Schulessens für ein Kind. 
  • Kauf von Winterschuhen.
Zusätzliche Förderung des Jugendhauses
  • Anschaffung eines großen Tisches mit entsprechenden Sitzmöglichkeiten.
  • Spezielle schulische Förderung eines Jungen, damit er den Hauptschulabschluss schafft – dank des besonderen Einsatzes eines Freundeskreis-Mitglieds.

2010 – Schwerpunkte unserer Unterstützung
            für die Kinder-ARCHE und das Jugend-Haus
  • Übernahme der Mittagessen für das ganze Jahr.
  • Ganzjährige Finanzierung der Stelle des Jugendbetreuers Benjamin Nöhre im Jugendhaus für das ganze Jahr.
  • Bezahlung der Stelle der Familienbeauftragten für das ganze Jahr.
  • Finanzierung von Einzel-Nachhilfestunden für förderungsbedürftige Kinder und Jugendliche für das ganze Jahr.
  • Ein Privatschulplatz für ein besonders begabtes Kind – ganzjährig finanziert von einem Freundeskreis-Mitglied.
Schwerpunkte Herbst/Winter 2010 (für  Kinder & Jugendliche)
  • Mitarbeit beim traditionellen Weihnachtsfest in der ARCHE.
  • Finanzierung eines praktischen Weihnachtsgeschenks für 420 Kinder und Jugendliche (für alles das gleiche).
  • Tatkräftige Unterstützung vor Ort bei der Hamburger ARCHE-Nikolaus-Aktion für rund 330 Kinder.
  • Kauf von 14 Winterjacken.
  • Aktive Unterstützung des Berufs-Orientierungtags in der ARCHE – 240 Jugendliche von drei umliegenden Schulen nahmen daran teil.
  • Einzel-Nachhilfeunterricht für 15 Kinder und Jugendliche.
  • Bezahlung einer wetterfesten Basketball-Ecke.
  • Finanzierung der 5-tägigen Herbstferien-Camps: A. für 74 Kinder und B. für zwei getrennte Jugendcamps mit jeweils 15 Mädchen und 15 Jungen.
  • Finanzierung eines Theaterkurses für acht Kinder.
  • Übernahme des Schulessens für ein Kind.
  • Sozialtherapeutische Förderung eines Jungen.
Zusätzliche Förderung des Jugendhauses
  • Unterstützung des Box-Projekts,
    ca. 60 ARCHE-Jugendliche nehmen daran teil.
  • Spezielle schulische Förderung eines Jungen, damit er den Hauptschulabschluss schafft – dank des besonderen Einsatzes eines Freundeskreis-Mitglieds.
Schwerpunkte Frühjahr/Sommer 2010 (für Kinder & Jugendliche)
  • Unterstützung der Aktivitäten während der Frührjahrs- und Sommerferien.
  • Aktive Mithilfe beim traditionellen Sommerfest der Hamburger ARCHE.
  • Finanzierung des Hausaufgabenbereichs für dreieinhalb Monate (einschl. der Betreuerin sowie Schulmaterial für bedürftige Kinder) - Dank des Block-House-Kinderhilfswerks Blocky Block.
  • Finanzierung von fünf Freizeit-Kursen: Hip-Hop-Workshop, Voltegier-Kurs, Gesangsunterricht, Schwimmkurs sowie Übernahme der Materialien für den beliebten Kettenkurs.
  • Kauf von 120 Paar Schuhen - mit großzügiger Rabattierung des Unternehmens Deichmann.
  • Kauf von 60 Sweatshirts.
  • Übernahme der Schulessen für zwei Kinder.
  • Finanzierung Einzel-Nachhilfeunterricht für 18 Kinder und Jugendliche.
Zusätzliche Förderung des Jugendhauses
  • Unterstützung des Box-Projekts - ca. 60 ARCHE-Jugendliche nehmen teil.
  • Finanzierung eines Bewerbungs-Seminars für eine Jugendliche.
  • Anschaffung von notwendigem Möbiliar für die Räume des Jugendhauses.
  • Musikanlage - gespendet von einem unserer Förderer.
  • Beschaffung von zwei Wunsch-Schulpraktikumsplätzen - in einem Hotel und einer Buchhandlung.
  • Unterstützung von Freizeitangeboten für die Jugendlichen.

2009 – Schwerpunkte unserer Unterstützung
            für die Kinder-ARCHE und das neue Jugend-Haus
  • Übernahme der Mittagessen für das ganze Jahr.
  • Bezahlung der Stelle der Familienbeauftragten Annette Wendling für das ganze Jahr.
Im Herbst/Winter 2009
  • Mitarbeit beim traditionellen Weihnachtsfest in der ARCHE.
  • Übernahme der Weihnachtsgeschenke für die Kinder und Jugendlichen - jeder bekommt einen Rucksack; nach Anfrage: Karstadt hilft mit vergünstigtem Preis.
  • Tatkräftige Unterstützung vor Ort bei der Hamburger ARCHE-Nikolaus-Aktion für rund 300 Kinder.
  • Vermittlung eines 3-wöchigen Schulpraktikums in der Thalia-Buchhandlung Hamburger Straße im April 2010.
  • Aktive Sammelaktionen beim Weihnachtsmarkt auf dem Gänsemarkt.
  • 72 Paar wetterfeste Schuhe - auf unserer Anfrage gespendet vom Unternehmen "Deichmann" sowie Rolf Abraham (Mit-Inhaber der gleichnamigen Schinken-Fima).
  • Übernahme der Stelle des neuen Jugendbetreuers Benjamin Nöhre im Jugendhaus.
  • Übernahme der Schulessen-Kosten zweier Brüder.
  • Tatkräftige Unterstützung des Berufstages in der Jenfelder ARCHE.
  • Ein Privatschulplatz für ein besonders begabtes Kind.
  • Finanzierung aller Aktivitäten während der Herbstferien, einschl. des 5-tägigen Feriencamps für rund 90 Kinder und zehn Jugendliche nahe Mölln.
  • Eintägiges Fußball-Camp für 25 Mädchen und Jungen beim HSV.
Im Frühling/Sommer 2009
  • Finanzierung eines 14-tägigen Sommercamp-Aufenthalts für zehn Jugendliche.
  • Mitarbeit beim traditionellen Sommerfest der Hamburger ARCHE.
  • Übernahme aller Aktivitäten während der Frühjahrsferien.
  • Notwendige Anschaffungen: ein Stahlschrank für Sportgeräte sowie ein Bewegungsset für den Sportraum.
  • Gesangsunterricht für besonders begabte Kinder für ein halbes Jahr.
  • Finanzierung zweier Konfirmationsanzüge.
  • Kostenübernahme der schulischen Förderung einzelner Kinder für ein halbes Jahr, damit sie den Anschluss behalten oder auch die Chance auf einen höheren Schulabschluss bekommen.
  • Finanzierung eines Voltigierkurses für mehr Selbstbewusstsein - für ein halbes Jahr. Manchen Kindern wird eine Gruppenbetreuung nicht gerecht. Sie benötigen besondere, individuelle Aufmerksamkeit und Unterstützung, damit sie sich besser in die Gemeinschaft einfinden und/oder lernen können, auf ihre innere Stärke zu vertrauen. Das wirkt sich auch positiv auf ihren Schulalltag aus.
  • Kauf von weiteren Winterjacken.

2008 – Schwerpunkte unserer Unterstützung
          

Winter 2008
  • Tatkräftige Unterstützung bei der Hamburger ARCHE-Nikolaus-Aktion für über 300 Kinder.
  • Es wird kalt - den Kindern fehlt Winterkleidung. Wir sprechen H&M und Karstadt Mönckebergstraße an - mit Erfolg: H&M sponsert über 50 warme Jacken, Karstadt gibt Jacken und Schuhe zum Super-Minipreis ab.
Herbst 2008
  • Finanzierung eines wöchentlichen Hip-Hop-Kurses.
Herbstferien 2008
  • 25 Mädchen und Jungen, die besonders gut Fußball spielen, nehmen an einem Fußballcamp-Wochenende in der Fußballschule in Marl im Ruhrgebiet teil. Hier werden die Kinder unter professioneller Anleitung trainiert, damit sie ihr Talent weiter ausbauen können - vom ARCHE-Freundeskreis ermöglicht.
September 2008
  • Uta König, Schriftführerin des ARCHE-Freundeskreises, hat mit einer Freundin, ebenfalls Freundeskreismitglied, einen Kettenbastelkurs ins Leben gerufen - für unbestimmte Zeit. Jeden Freitag können hier jeweils zehn Kinder für eineinhalb Stunden ihren eigenen Schmuck gestalten. Der Kurs ist sehr beliebt!
Sommerferien 2008
  • Die gesamten Aktivitäten der ARCHE Jenfeld während der Sommerferien werden vom Freundeskreis finanziert. Dazu gehören das Camp in Brandenburg sowie alle Unternehmungen in und um Hamburg.
Februar 2008
  • Der Freundeskreis vermittelt einem ARCHE-Kind erfolgreich ein Schulpraktikum beim NDR-Fernsehen.
Januar 2008
  • Für die neue Küche im neuen Haus: Übernahme der Kosten für Pütt un Pann, Geschirr sowie Besteck.
Dezember 2007
  • Zur Eröffnung des neuen ARCHE-Hauses dekoriert der Freundeskreis das gesamte Gebäude weihnachtlich mit gespendetem Adventsschmuck.
  • Gründung des ARCHE-Freundeskreises Hamburg e.V.
    am 11. November 2007.